Helpline Ablauf-Notfalldienst
Schweizweit

0848 852 856

Beratersuche

Auftragserteilung

Notfälle bitte immer telefonisch melden

Weiter ›

 

Partnerprogramm



 
 

Ratgeber Lüftungssysteme

Gut verträgliche Luft atmen


ratgeber_lueftungsreinigung_rohrmax.jpg

Wissenswertes rund um Lüftungen und Sauberkeit in den Abzugskanälen:

Der Ratgeber Lüftungssysteme von RohrMax umfasst wichtige Themen rund um Lüftungsanlagen. Wissenswertes ums hygienische Klima und gesetzliche Aspekte sind aufgeführt, weshalb das Reinigen (oder Austauschen) des Filters aus heutiger Sicht allein nicht ausreicht. Es werden Fragen beantwortet wie: In welchem Turnus soll man Lüftungen kontrollieren und reinigen lassen? Was ist nach Renovationen zu beachten? Usw.

Atemzug um Atemzug

Sauberkeit in den Abzugskanälen trägt zur Energie-Effizienz bei, verlängert die Lebensdauer der Lüftungsmotoren und schützt die Gesundheit.

Umsichtiges Handeln bietet Lebensqualität.

 


Gesetzliche Aspekte

lueftungsreinigung_abluftrohr_rohrmax.jpg

Lüftungen in der urbanen Welt

Saubere Luft ist lebenswichtig, speziell bei der heutigen Lebensweise, da man sich oft drinnen aufhält und Häuser und Wohnungen durch bauliche Massnahmen zur Wärmedämmung immer dichter werden. Der Raumluft-Qualität kommt eine immer grössere Bedeutung zu und damit den Raumlufttechnischen Anlagen.

 

Über belastete Aussenluft redet man, kaum aber über belastete Innen-Raumluft. Dass Abluftsysteme, je nach Belastung, nach kurzer Zeit stark verschmutzen können, wird nach wie vor vernachlässigt.

Hygiene-Richtlinien für Lüftungsanlagen verweisen auf die Problematik. Auch das Schweizer Arbeitsgesetz schreibt vor: 'Ablagerungen und Verunreinigungen, die zu einer unmittelbaren Gesundheitsgefährdung der Arbeitnehmer durch Verschmutzung der Raumluft führen können, müssen rasch beseitig werden.'


rohrmax_lueftungsreinigung_abluftrohr.jpg

Nach den Brandschutzrichtlinien der Vereinigung Kantonaler Feuerversicherungen (VKF) müssen Lufttechnische Anlagen gewartet werden: 'Lufttechnische Anlagen sind so oft zu reinigen und in Stand zu halten, dass die Betriebsbereitschaft stets gewährleistet ist und keine Brandgefahr entsteht.'

Bild: Lüftungskanäle können sich über ein ausgedehntes Netz von Abzugskanälen erstrecken – viel länger, als man glaubt.

 

Die SWKI-Richtlinien geben vor, dass die Eigentümer/Anlagebetreiber von Lüftungsanlagen verpflichtet sind, den Zustand der Lüftung zu dokumentieren und, falls nötig, die Lüftung warten zu lassen.

 

Mehr erfahren  SWKI


Innenleben

hygiene_lueftungsreinigung_rohrmax.jpg

Beispiel: Ein 4-Personenhaushalt erzeugt pro Tag 15 Liter Wasserdampf (Personen, Topfpflanzen, Kochen, Waschvorgänge, Duschbäder usw.). Eine Lüftung muss überdies einiges an Staub, feinem Schmutz, Blütenpollen, Schad- und Geruchsstoffen bewältigen und durch die Abluftrohre transportieren.

Energietechnisch heisst dies: Je mehr Schmutz 'hängen' bleibt, umso ungünstiger fällt der Strömungswiederstand aus. Der Lüftungsmotor ist belastet und mutiert zum Stromfresser.


lueftungsreinigung_filter_rohrmax.jpg

Wie sieht es hinter den gefliesten Wänden aus? Verschmutzungen können sich durch Geruchsbelästigung bemerkbar machen. Oder die Fliesen sind stärker beschlagen und bleiben länger feucht. Die Lüftungsabdeckung an sich sieht aber nach wie vor sauber aus.

Allergien, ausgelöst durch Staub, Milben oder Pilze, sind nicht selten auf ein belastetes Raumklima zurückzuführen.Die Symptomatik ist bekannt als 'sick building syndrome'.


Bild: Trotz Vollleistung des Lüftungsmotors, ein solch verschmutzter Filter lässt keine Luft mehr durch.

Staub und Schmutz auf und in einer Raumlufttechnischen Anlage sind weder dem Wohn- noch dem Lebens-Komfort zuträglich. Und sie erhöhen die Brandgefahr (Motorenbrand, Staubexplosionen). Genauso wie dichter Hausstaub auf den Lüftungsschlitzen von Elektro-Geräten kann sich auch der Staub in Lüftungsanlagen entzünden.

 


Renovationen...

rohrmax_lueftungsreinigung.jpg

...an die Lüftung aber dachte keiner

Ausgerechnet wenn alles rundum schmuck und neu aussieht, kann schlechte Luft entstehen.

Baurückstände sind die Ursache: Feinster Gipsstaub, der überallhin eindringt. Auch lösliche Bauchemikalien reichern sich in Lüftungssystemen an; Chemikalien, wie sie in Farben, Klebern, Materialschutzmitteln usw. verwendet werden.

 

Selbst liegen gebliebens Werkzeug, massiver Bauschutt oder Essensreste finden sich in Luftkanälen. 'Findlinge', die zuweilen jeder Beschreibung spotten.

Wichtig: Nach dem Reinigen der Räume, wenn alles wieder gepflegt und rein aussieht, die Luftkanäle nicht vergessen.


Ratgeber bestellen

Sie können den Ratgeber Lüftungsreinigung (mit weiteren Informationen) gerne in Papierform bestellen, telefonisch oder über info@rohrmax.ch. Wir werden Ihnen die gewünschte Anzahl zukommen lassen. Zudem steht der Ratgeber nachfolgend als Download zur Verfügung.

 

PDF   Ratgeber Lüftungssysteme